Der Volkstanzkreis Steigerwald wurde am 3. Oktober 2004 nach der Lonnerstadter Kerwa gegründet. Zur Zeit gehören dem Tanzkreis 11 aktive Tanzpaare an, die gemeinsam unter der Tanzleitung von Gerda Heimann fränkische Volkstänze einüben. Zum Repertoire gehören aber auch Volkstänze aus Böhmen, Thüringen, Österreich, Bayern und Norddeutschland.

Auftritte des Volkstanzkreises Steigerwald bei heimischen Festen und Feiern und der Besuch von Tanzfesten dienen der Pflege des Tanzes und der Geselligkeit. Dabei tanzen wir nicht nur in Franken, sondern sind auch in Bayern, Thüringen und Polen unterwegs. Besonders verbunden sind wir dabei der Volkstanzgruppe Oberköst und der Thüringer Trachten- und Brauchtumsschule Königsee.

Die Gruppe trägt beim Tanz Tracht. Die Festtagstracht ist nach alten Originalen aus der näheren und weiteren Umgebung von Lonnerstadt gearbeitet und wurde zum Teil selbst in Handarbeit gefertigt. Die Arbeitstracht der Damen ist nach alten Vorlagen aus Mittel- und Unterfranken selbst genäht und wird zu verschiedenen Tänzen getragen.

Konrad Heimann (Kunner) organisiert in Zusammenarbeit mit der Arbeitsgemeinschaft Fränkische Volksmusik Volkstanzabende, Heimatabende, Sänger- und Musikantentreffen, fränkische Singstunden und Fränkische Weihnachten und Volkstanzkurse mit dem Bayerischen Landesverein für Heimatpflege.

Der Markt Lonnerstadt liegt im mittelfränkischen Landkreis Erlangen-Höchstadt nahe Höchstadt an der Aisch an der Grenze zu Oberfranken. "Leben wie Gott in Franken" lässt es sich im Aischgrund besonders gut mit Bier, Karpfen und einerguten Brotzeit auf einem schönen Keller.